Presseinformation

  • Gera
  • 09.11.2015

Bunte Geburtstagsfeier im „Eichenhof“

Das einjährige „Eichenhof“-Jubiläum wurde gestern im Rahmen der beliebten und immer gut besuchten Tanzveranstaltung mit dem DJ „Heimatecho“ gefeiert. Zahlreiche Gäste und Gratulanten folgten der Einladung nach Gera Lusan in den „Eichenhof“.

So eröffneten die kleinen Gäste aus der KITA „Perlboot“ mit einem extra einstudierten Programm die Geburtstagsfeier und gratulierten herzlich. Anschließend würdigte Claudius Oleszak, Leiter Immobilienmanagement der TAG Wohnen & Service GmbH am Standort Gera, die großartige Arbeit des Eichenhofteams und lobte die gute Küche. Zum Einjährigen überreichte er einen Fahrradständer für alle sportlich aktiven Gäste und Mitarbeiter des Eichenhofes. Andreas Zube, Geschäftsführer des Caritasverbandes Ostthüringen erinnerte an die Eröffnung vor einem Jahr als auf den Tag genau alle Umbauarbeiten abgeschlossen waren und die TAG Wohnen gemeinsam mit dem Caritasverband für Ostthüringen e.V. (Caritas) das neue Begegnungszentrum im Geraer Stadtteil Lusan zum Leben erweckt haben.

Claudius Oleszak und Andreas Zube dankten den treuen Gästen und Besuchern sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern. „Ohne sie könnte der „Eichenhof“ nicht leben“ darüber waren sich beide einig. Einen weiteren Höhepunkt am Donnerstag bildete der Auftritt der kleinen Gäste aus der KITA „Traumwelt“ mit der Geschichte über das Wirken des heiligen Sankt Martin, in Form von Liedern und Gedichten. Sie brachten leuchtende Blumen mit und überreichten diese den Gästen.Eine Besucherin war so gerührt, dass sie der Kindereinrichtung spontan eine Spende von 20 EUR übergab.

Claudia Kirtzel, Leiterin der Einrichtung, ist glücklich über den Erfolg des „Eichenhofs“. Sie sagte: “Es war rundherum eine gelungene Veranstaltung, die neben den Kindern der KITA‘s, sowie weiteren Akteuren, vor allem auch mit der Versorgung durch die Jugendlichen vom „Blumencafè“ der Förderschule Röpsen getragen wurde.“

„Genau diese Kooperationen wollen wir fördern“, meinte Irina Schultheiß, Prokuristin der TAG Wohnen. „Alle Generationen sollen sich im Eichenhof begegnen und Kreativangebote, Sport, Bewegung, Kunst und vieles mehr nutzen oder sich einfach treffen und gemeinsame Zeit verbringen oder sich selbst einbringen. Wir freuen uns über alle Aktivitäten.“

Der Einsatz der Förderschüler fand im Rahmen der regelmäßigen gemeinsamen generationenübergreifenden Aktivitäten statt. Die Schüler haben die Beköstigung der Gäste mit selbstgebackenen Torten und Kuchen zu moderaten Preisen übernommen. Großes Lob gab es ganz besonders für die Geburtstagstorte. Nachdem diese von Claudius Oleszak und Andreas Zube feierlich angeschnitten wurde, kosteten alle Gäste davon. Alle waren sich einig, einfach lecker!

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Gera

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »