Presseinformation

  • Erfurt
  • 04.07.2016

Jumpers eröffnet in Erfurt neues Kinder- und Familienzentrum

Seit drei Monaten wurden die Räumlichkeiten der ehemaligen Sparkassenfiliale am Drosselberg umgebaut und frisch gemalert, die Schaufenster wurden zudem mit bunten Figuren beklebt. Das machte nicht nur Kinder neugierig! Gestern war es dann soweit, das neue Kinder- und Familienzentrum von Jumpers e.V. wurde bei herrlichem Sonnenschein feierlich und gemeinsam mit rund 400 Gästen eröffnet. Unter ihnen waren auch Thüringens Ministerpräsident, Bodo Ramelow und Erfurts Bürgermeisterin Tamara Thierbach sowie Claudia Hoyer, Vorstand der TAG Immobilien AG und Thorsten Riewesell, 1. Vorsitzender Jumpers e.V. – Jugend mit Perspektive.

Die TAG Wohnen & Service GmbH (TAG Wohnen) hat mit dem Verein Jugend mit Perspektive kurz Jumpers e.V. nicht nur einen Nutzer für die rund 175 qm großen Räume gefunden, sondern auch jemanden, der pünktlich zu den Sommerferien Leben und frischen Wind ins Quartier bringt. Mit mehr als 100 hellgrünen Luftballons, an denen die Kinder ihre Wunschkarten befestigt hatten, ging Jumpers gestern in der Ernst-Haeckel-Straße 15a an den Start. Große Kinderaugen und fröhliche Stimmen waren auf dem Eröffnungsfest mit Hüpfburg, Seifenblasen in allen Formen, Kinderschminken, Bastelstationen, Torwandschießen, Kuchen und Bratwurst überall zu sehen und hören.

Zwischen der TAG Wohnen und Jumpers e.V. gibt es bereits seit 2014 eine erfolgreiche Zusammenarbeit an anderen großen Standorten des Vermieters. Seit dem 4. Juli 2016 gibt es nun auch im Stadtteil Drosselberg ein Kinder- und Familienzentrum von Jumpers, das wochentags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr für alle Erfurter geöffnet hat.

Mit Jumpers e.V. hat die TAG Wohnen eine Kooperationsvereinbarung über drei Jahre geschlossen und beide Partner haben sich als gemeinsames Ziel eine positive Quartiersentwicklung am Drosselberg gesetzt. Die Kooperation mit Jumpers e. V. bietet für Kinder und Jugendliche nach der Schule z. B. Kreativ Workshops, Hausaufgabenhilfe, gemeinsames Essen oder saisonale Programmangebote. Je nach Jahreszeit gibt es individuelle Sonderprojekte, gestern startete ein Graffiti Projekt gemeinsam mit den Erfurter Stadtwerken.

Mit zum Jumpers Konzept gehört es, vor Ort tätige Akteure wie z.B. Vereine, Schulen und Kitas in die Angebotsplanung einzubinden. Um den richtigen Draht zu den Besuchern zu haben, wohnen die Mitarbeiter des Kinder- und Familienzentrums in dem Stadtteil, in dem sie arbeiten. Für das Erfurter Projekt wurden zwei Mitarbeiter fest eingestellt und zusätzlich von zwei weiteren FSJlern sowie zwei Praktikanten bei Ihrer Arbeit unterstützt. Wertschätzung, Teamwork und Verlässlichkeit stehen bei den Jumpers für die Arbeit vor Ort an erster Stelle. Alle Jumpers Mitarbeiter leben in Wohnungen des Vermieters.

Das Jumpers Projekt hat bereits weitere Kooperationspartner des Vermieters begeistert. So unterstützt beispielsweise die Firma Gegenbauer das Kinder- und Familienzentrum mit der Aufstellung von Hochbeeten und bepflanzt diese gemeinsam mit den Kindern. Die deutschlandweit bekannte Aktion Mensch, hat sich u.a. an der Eröffnungsfeier von Jumpers am 04.07.2016 beteiligt. Neben der Bereitstellung der hergerichteten Räumlichkeiten unterstützt die TAG Wohnen Jumpers z. B. mit Möbeln, die zu einem schönen Treff der Erfurter Kinder dazugehören. Thorsten Riewesell, 1. Vorsitzender von Jumpers sagt über Kinder: „Kinder sind nicht unsere Altersvorsorge und Zukunft, sondern Kinder sind unsere Gegenwart. Und deshalb ist es wichtig, ihnen Angebote für Freizeit und Hilfe im Alltag zu unterbreiten.“

Jumpers hat mit der Arbeit am Drosselberg u. a. das Ziel, die Lebensqualität und das Miteinander durch die sozialdiakonische Arbeit nachhaltig zu verbessern. Das Angebot für bereits dort wohnende Familien soll das Leben attraktiver machen und so den Wegzug aus dem Quartier verhindern. Weiterhin sollen gerade Familien mittels Angeboten und Hilfestellungen für Kinder und Jugendliche überzeugt werden, in den Stadtteil rund um Jumpers zu ziehen. Allen Besuchern und insbesondere den Kindern und Jugendlichen wird im neu eröffneten Jumpers-Treff mit größter Wertschätzung begegnet, völlig unabhängig von Biografie, Nationalität, Bildungsstand oder Religion.

Das Ferienprogramm bei Jumpers beginnt am 5. Juli!

Wer Jumpers unterstützen möchte, kann sich auf www.jumpers-erfurt.de informieren. Dort finden sich neben einer Übersicht zu benötigten Sachspenden auch alle Informationen zu Ansprechpartnern und Neuigkeiten.

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Erfurt

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »