Presseinformation

  • Erfurt
  • 06.07.2017

Jumpers-Kids erobern Piratenschiff

Gleich zwei Feste wurden am Dienstag mit über 200 Gästen in der Ernst-Haeckel-Straße 15 bei Jumpers e.V. (JUgend Mit PERSpektive e.V.) gefeiert. Der 1. Geburtstag des Kinder- und Familienzentrums sowie die Eröffnung des von der TAG Wohnen errichteten Piratenspielplatzes im Innenhof.

Zur feierlichen Eröffnung fand Frau Heike Werner, Thüringens Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie begeisternde Grußworte. Sie stellte dabei besonders die positive Quartiersentwicklung seit der Jumpers-Gründung heraus. Lobend erwähnte sie die Vielzahl geschaffener Angebote für Kinder und Jugendliche im Quartier. Aus Termingründen konnte Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein nicht anwesend sein. Jedoch übermittelte er eine sehr persönliche Videobotschaft in der er sagte: „Mein Dank, gilt den Mitarbeitern von Jumpers aber auch der TAG, ohne die das alles nicht möglich wäre“.
Weiterhin kündigte der Oberbürgermeister einen persönlichen Besuch bei den Kindern und Jugendlichen vor Ort an, um sich ein Bild von der erfolgreichen Quartiersarbeit zu machen. Auch Frau Claudia Hoyer, Vorstand der TAG Immobilien AG, war es eine Freude bereits ein Jahr nach der Jumpers-Eröffnung den Piratenspielplatz als Geschenk überreichen zu dürfen.

Schirmherr Dago Leukefeld brachte den Hauptakteuren ein Überraschungsgeschenk mit, ein Netz voller Bälle. Als ehemaliger Handball Bundestrainer weiß er, dass Kinder Bälle lieben. Ebenfalls gratulierten zahlreiche weitere Akteure aus dem Quartier, u. a. Ortsteilbürgermeister, Streetworker und der Family-Club. Bereits im ersten Jahr hat sich Jumpers im bestehenden Netzwerk erfolgreich integriert.

Die Kinder und ihre Familien, sowie alle Akteure erlebten bei bestem Sommerwetter ein Fest, dass vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Geboten wurden Attraktionen wie Hüpfburg, Riesenseifenblasen, Entenangeln, Glücksrad. Ganz besonders beliebt war das Rodeo reiten. Viele der Kinder, die täglich bei Jumpers vorbei schauen, hatten zum Geburtstag etwas eingeübt. So wurde während des bunten Rahmenprogrammes gesungen und getanzt. Für das leibliche Wohl war mit einem Kuchenbasar, Bratwürsten, Zuckerwatte, Kaffee und kühlen Getränken gesorgt.

Die Idee und viele Überlegungen zum Piratenspielplatz sind unter aktiver Beteiligung der Jumpers-Kinder entstanden. In den Winterferien gab es dazu eine Piraten-Mottowoche, in der die Ideen in Bildern festgehalten wurden. Die Zeit des Aufbaus „ihres Piratenspielplatzes“ verfolgten die Kinder aufmerksam mit. Umso größer war die Vorfreude als der Spielplatz endlich eröffnet wurde. Mit Piratenkostümen und selbst gestalteten Piratenfahnen ausgestattet, eroberten die Kinder das Piratenschiff. Aber damit nicht genug, schließlich musste noch eine gut versteckte Schatztruhe gefunden werden…

Nach einem Jahr ziehen Jumpers, die TAG Wohnen und die Mieter im Quartier eine durchweg positive Bilanz. Die Zielsetzung von Jumpers, den Selbstwert von Kindern und Jugendlichen zu stärken und ihre Perspektiven nachhaltig und ganzheitlich zu verbessern, wird sehr gut angenommen. Die Erfurter Familien leben gern in ihrem Quartier, das zeigt sich bei der TAG Wohnen im Leerstandabbau von 4,2 % auf 1,5 % innerhalb des letzten Jahres.

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Erfurt

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »