Presseinformation

  • Eisenach
  • 02.12.2015

Neues Begegnungszentrum für Eisenach-Nord

TAG Wohnen und ASB-Eisenach schließen Kooperationsvereinbarung – Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Sozialdezernent Ingo Wachtmeister kommen zur Eröffnung

„Aktiv-Treff“ soll die neue Einrichtung von TAG Wohnen & Service GmbH und ASB in Eisenach-Nord heißen. Nicht nur als Vermieter von Wohnraum, sondern auch als Kooperationspartner im sozialen Bereich will sich die TAG Wohnen an ihren Standorten mit über 75.000 Wohnungen in ganz Deutschland verstanden wissen.

Nach Salzgitter, Gera, Erfurt und Döbeln wird es ab dem 8. Dezember 2015 auch ein soziales Zentrum in der TAG-Siedlung Eisenach-Nord geben. Als Kooperationspartner hat sich die TAG Wohnen mit dem ASB Kreisverband Eisenach e.V. zusammen getan. Es wurden Angebote, Leistungsumfang sowie finanzielle Unterstützung vereinbart. Die Zusammenarbeit ist zunächst auf drei Jahre ausgelegt. Bereits im Vorfeld hat es unter Mitwirkung des ASB-Eisenach und der „Med. Fachschule Dr. Siegfried Wolf am Nordplatz“ eine Mieterumfrage gegeben, die die vorhandene Situation abgefragt und ferner Wünsche und Anregungen der Mieter entgegen genommen hat. Dabei überwog deutlich der Wunsch der Mieterschaft auf Begegnungen im Wohnquartier, auf gemeinsame Freizeitgestaltung, auf sportliche Aktivitäten, auf Spiel und kulturelle Betätigung. Aber auch Beratung in Fragen besonderer Lebenslagen, bei Behinderung und Alter sowie ambulante Pflegeangebote standen auf der Wunschliste.

Die TAG Wohnen und der ASB haben sich auf eine Zusammenarbeit mit einem Leitideenkatalog verständigt, der eine Auswahl der Anregungen aus der Mieterschaft aufgreift. In dem leerstehenden Ladenlokal der TAG Wohnen am Nordplatz 1 wurde in den letzten drei Monaten kräftig gearbeitet, um pünktlich zur Vorweihnachtszeit den neuen „Aktiv-Treff“ fertig zu stellen. Der ASB übernimmt die Räumlichkeiten von ca. 160 Quadratmetern offiziell zum 08. Dezember 2015. Mehrere Gemeinschaftsräume, eine geräumige Gemeinschaftsküche, ein großes Pflegebad und Büroräume stehen mit wechselnden Angeboten für die Mieter zur Verfügung.

Thorsten Junge, Geschäftsführer des ASB Kreisverband Eisenach e.V.: „Menschen wollen trotz zunehmender Einschränkungen in ihrer eigenen Wohnung und ihrem gewohnten Umfeld verbleiben und darin alt werden. Dabei will die Kooperation zwischen ASB und TAG Wohnen behilflich sein.“ Junge bekundet weiterhin, dass sein ASB-Kreisverband in Eisenach froh ist, mit der TAG Wohnen einen Kooperationspartner zu haben, der durch Flexibilität bei der Wohnraumanpassung den Menschen ein selbst bestimmtes Leben in ihren Wohnungen ermöglichen will. Gepaart mit den ASB-Serviceleistungen kann der Vermieter nun den Wünschen bzw. Bedürfnissen der Menschen besser gerecht werden.

Für Claudia Hoyer, Vorstand der TAG Immobilien AG, ist der „Aktiv-Treff“ eine mittlerweile erfolgreiche Fortführung der Unternehmensausrichtung. Die TAG Wohnen hat in den letzten drei Jahren verschiedene Angebote dieser Art mit wechselnden Trägern wie AWO, Caritas, Diakonie und freien Trägern in der Jugendhilfe wie z.B. JUMPERS e.V. in ihren Wohnungsbeständen integriert. „Wir freuen uns, als Ergebnis unserer Mieterumfrage und in Partnerschaft mit dem ASB Eisenach nun ein solches Angebot ab Dezember 2015 vor Ort präsentieren zu können.“

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »