Presseinformation

  • Gera
  • 22.07.2014

Orangefarbene Bälle im Netz

Sommeraktion jetzt auch in Zwötzen

Auch nach der WM in Brasilien bleiben Bälle in Gera Stadtgespräch. Bestimmt hat der eine oder andere bereits die großen, orangefarbenen Bälle entdeckt, die in diesem Sommer an vielen Geraer Fassaden leuchten. Dies ist wieder eine der alljährlichen, ausgefallenen Sommeraktionen der Gewo Gera, die zur TAG Wohnen & Service GmbH gehört.

Die auffälligen Bälle markieren top sanierte Wohnungen und weisen damit die Passanten auf interessante Wohnungsangebote hin. Gestartet ist die Aktion in der Innenstadt, später kamen Wohnungen in Lusan dazu. Die Bälle aus der Innenstadt sind bereits nach Zwötzen „gewandert“, wo der Vermieter bezugsfertige Wohnungen in verschiedenen Größen anbietet. Parallel dazu erscheinen alle Informationen zu den Wohnungen im „Netz“ unter www.gewogera.de

Begleitend zur Sommeraktion finden drei Besichtigungstage statt. Vor allem Paare nutzten am 17. Juli 2014 die Gelegenheit und ließen sich im Mieterbüro am Markt zu aktuellen Innenstadt-Angeboten beraten. Am 24. Juli fand dann in Lusan ein Besichtigungstag statt und am 31. Juli sind Wohnungsinteressenten nach Zwötzen eingeladen.

Bislang haben die orangefarbenen Bälle in Gera schon viel Aufmerksamkeit erregt. „Nicht nur die Wohnungen sind begehrt, auch die Bälle kommen scheinbar gut an, zwei davon sind bereits verschwunden“ lacht TAG-Vermietungsteamleiter Uwe Kästner.

Damit alle Geraer Spaß an der Aktion haben – auch wenn sie aktuell keine neue Wohnung suchen – hat die Gewo ein sommerliches Gewinnspiel ins Leben gerufen. Mitmachen ist ganz leicht: Wer einen Ball an der Fassade entdeckt, sollte diesen fotografieren und das Foto an die Gewo senden – das geht auch per E-Mail. Zu gewinnen gibt es Gutscheine im Wert zwischen 150 und 250 EUR.

Weitere Informationen zur Aktion und zum Gewinnspiel gibt es auf der Homepage des Vermieters www.gewogera.de.

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Gera

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »