Presseinformation

  • Eisenach
  • 12.04.2018

Rollatorboxen für Eisenach Nord

Die Bevölkerung in Thüringen wird zunehmend älter. Die Anzahl der Menschen im Alter von 60 Jahren und älter ist im Zeitraum von 2010 bis Ende 2016 von 651.786 auf 706.798 Einwohner gestiegen.

Dem Eisenacher Vermieter, der TAG Wohnen & Service GmbH (TAG Wohnen), fallen bei Begehungen der Hausflure immer häufiger abgestellte Rollatoren auf. Sie werden in den Eingangsbereichen geparkt, was nicht ideal ist und im Notfall den Fluchtweg aus dem Haus verengt. Mit dem Angebot abschließbare Rollator- und Rollstuhlboxen vor den Hauseingängen als kleine Garagen auszustellen, schafft der Vermieter Sicherheit vor Diebstahl der Rollatoren und hält die Wege in den Hauseingängen frei.

Das Angebot der TAG Wohnen nutzen die Mieter bereits in Gera, Hermsdorf, Altenburg und Jena. In Gera sind inzwischen schon 52 Rollator- und 10 Rollstuhlboxen, in Altenburg zwei Rollatorboxen, in Jena fünf Rollatorboxen und in Hermsdorf 13 Rollator- sowie vier Rollstuhlboxen in täglicher Benutzung.

Für die erste Mieterin in Eisenach Nord hat der Vermieter im Frühjahr 2018 eine Rollatorbox aufgestellt. Davon konnten sich Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Geschäftsführer des ASB Kreisverband Eisenach e.V. Thorsten Junge vor Ort überzeugen. Der Regionalleiter der TAG Wohnen in Thüringen, Claudius Oleszak erläuterte die Funktionsweise und Vorzüge der Rollatorboxen. „Ein tolles, neues Angebot für Eisenach Nord, welches die TAG Wohnen ihren Mietern bietet.“ äußerte sich Oberbürgermeisterin Wolf anerkennend.

Im Mieterbüro der TAG Wohnen am Nordplatz 1a oder auch im angrenzenden Aktiv-Treff werden die Bewohner zu dem neuen Angebot umfassend beraten.

Die TAG Wohnen gehört zu den größten Unternehmen der Wohnungswirtschaft und bewirtschaftet rund 22.000 Wohnungen in Thüringen.

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »