Presseinformation

  • Eisenach
  • 06.05.2016

Sozialausschuss der Stadt Eisenach besucht Aktiv-Treff

Ein Teil der ordentlichen Sitzung des Sozialausschusses der Stadt Eisenach am 27.04.2016 war ein Außentermin und fand im Aktiv-Treff in Eisenach Nord mit Vertretern des ASB Kreisverbandes e. V. und der TAG Wohnen & Service GmbH (TAG Wohnen) statt.

Der Einladung waren der Beigeordnete und Dezernatsleiter für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Eisenach Herr Ingo Wachtmeister und weitere Mitglieder des Sozialausschusses gefolgt.

Der Aktiv-Treff am Nordplatz 1A, inmitten des Quartiers der TAG Wohnen mit rund 500 Wohnungen, wurde Ende 2015 eröffnet und bietet in Kooperation mit dem ASB jeden Montag bis Freitag ab 12 Uhr für die Anwohner vielfältige Freizeitgestaltung, Sport und kulturelle Aktivitäten an. Ebenso werden im Aktiv-Treff auch Beratung und Unterstützung in besonderen Lebenslagen, zum Wohnen im Alter sowie bei Fragen zu ambulanten Pflege angeboten. Täglich gibt es einen abwechslungsreichen Mittagstisch und die Möglichkeit sich der geselligen Kaffeerunde anzuschließen.

Ziel des Treffens war es, das Projekt Aktiv-Treff als Begegnungsstätte für alle Generationen und Mieter des Wohnquartiers vorzustellen. Herr Thorsten Junge Geschäftsführer des ASB Kreisverbandes Eisenach machte dazu nähere Ausführungen.

Wie soziale Kompetenz insbesondere von Seiten des Vermieters aussehen kann, erläuterte Herr Michael Schleicher von Wohnen-Zukunft Consulting aus Köln in einem Kurzvortag zum Konzept des „Bielefelder Modell“, selbstbestimmtes Wohnen. Auf diesem Konzept sind bereits einige Projekte der TAG Wohnen bundesweit aufgebaut. Ebenso der Aktiv-Treff in Eisenach, denn auch hier wird das Spektrum der Aktivitäten für die Mieter stets erweitert.

 

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Eisenach

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »