Presseinformation

  • Döbeln
  • 26.08.2013

TAG Sachsen in Döbeln – Nach dem Hochwasser

Hochwassertagebuch

  • Freitag, 31.5.13 – Hochwasserwarnstufe 3 wird ausgerufen – die wichtigsten Unterlagen in der Geschäftsstelle werden in Sicherheit gebracht, die untersten Bereiche aller Schränke ausgeräumt, PCs auf Tische gestellt, die Pool-Wagen aus der Gefahrenzone gebracht – alle Mitarbeiter sind Tag und Nacht in Rufbereitschaft
  • Samstag, 1.6.2013 – Hochwasserwarnstufe 4 wird ausgerufen – Überschwemmung der Innenstadt durch Übertritt der Mulde – Katastrophenalarm
  • Sonntag, 2.6.13 – Döbelner Innenstadt ohne Strom und Warmwasser – Evakuierung einzelner Häuser und des Seniorenheims in der Dresdner Straße – in einer Turnhalle in Döbeln Ost werden Notunterkünfte eingerichtet
  • Montag, 3.6.2013 – Sperrung der Döbelner Innenstadt
  • Dienstag, 4.6.2013 – Betreten der Innenstadt für Anlieger wieder möglich – Sichtung der Geschäftsstelle, Wasserstand ca. 40 cm – Technik bis auf Server unbeschädigt – überall Dreck und Schlamm – Fußbodenbelag und Büroschränke müssen erneuert werden, komplette malermäßige Instandsetzung notwendig – Geschäftsstelle bleibt von der Außenwelt abgeschnitten: kein Telefon, kein Strom – alle Mitarbeiter, Angehörige von Mitarbeitern, Mitarbeiter, die bereits im Ruhestand sind und Mieter packen mit an – große Unterstützung auch von anderen TAG Standorten – Strom nur über Notstromaggregate – betroffene Mieter können in Ausweichwohnungen duschen
  • Sonntag, 9.6.2013 – TAG-Mitarbeiter verteilen warmes Mittagessen an Mieter, die kein Warmwasser und keinen Strom haben
  • seit 12.6.2013 wird die Döbelner Innenstadt wieder komplett mit Strom versorgt
  • seit 17.6.2013 ist die Geschäftsstelle wieder arbeitsfähig.

Resümee

Das Hochwasser am 3. und 4. Juni 2013 beschädigte 47 Gebäude und 2 Grundstücke der TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen mbH. Der entstandene Schaden wird derzeit auf ca. 2,2 Millionen Euro geschätzt.

Bereits das Hochwasser im Jahr 2002 hatte all diese Objekte in der Innenstadt beschädigt. Inzwischen waren die Altbauten – bis auf ein Objekt – komplett saniert worden, und alle Schäden an den Plattenbauten waren ebenfalls beseitigt. Das diesjährige Hochwasser stand in den Objekten bis ca. 1,50 m; auf der Muldeninsel waren die Keller in allen Häusern geflutet, sodass hier die Heizungs- und Elektroverteileranlagen irreparabel zerstört wurden.

Auch die Geschäftstelle war von den Flutschäden betroffen und fast zwei Wochen nicht arbeitsfähig – zumindest im technischen Bereich. Alle Mitarbeiter, Mitarbeiter aus anderen TAG-Geschäftsstellen, Angehörige und Mieter halfen bei den Aufräumarbeiten.

Nach einer Woche konnten alle Mieter der TAG Sachsen wieder mit Strom versorgt werden. Inzwischen sind auch alle Heizungsanlagen mit Warmwasserbereitung erneuert. An ca. 80 Prozent aller Objekte wird noch gearbeitet, besonders die Trocknung und die anschließenden Instandsetzungsarbeiten dauern an. Bisher hat die TAG Sachsen Aufträge in Höhe von 950.000 Euro zur Beseitigung der Flutschäden ausgelöst.

Ein Dankeschön an die Helfer und Mieter

Ohne die umsichtige Hilfe von den vielen Freiwilligen und der Mitarbeit der Mieter hätte die TAG die Folgen der Flut nicht so schnell in den Griff bekommen können. Auch ehemalige Mitarbeiter, die Familien der Mitarbeiter sowie Helfer aus anderen TAG-Geschäftsstellen waren in den kritischen Tagen tatkräftig vor Ort.

Als Dankeschön an die vielen Helfer und für das Verständnis der betroffenen Mieter für die Unannehmlichkeiten veranstaltet die TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen ein Fest in der Innenstadt.

Am 20. September lädt der Vermieter alle innerstädtischen Mieter und die helfenden Handwerker ab 19.00 Uhr in die Fronstraße ein. Nach der Begrüßung wird ein DJ für musikalische Unterhaltung sorgen – nebenher gibt’s Getränke und Roster, für die die Eingeladenen Verzehrcoupons erhalten. Ab 20.00 Uhr ist die Band Schwarzkittel5 live auf der Bühne zu sehen. Natürlich sind auch Anwohner und Mieter herzlich willkommen.

130826_doebeln_hochwasser_2013

TAG-Mitarbeiter Bernd Franke inspiziert die Lage

Weitere Informationen zum Standort: TAG Wohnen in Döbeln

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »