Presseinformation

  • Gera
  • 06.08.2020

Ein Geraer Quartier mit Zukunft

TAG Wohnen und EGG errichten neue E-Auto-Ladestation in Lusan

Elektromobilität entwickelt sich zu einer echten Alternative und so steigt die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge. Die TAG Wohnen & Service GmbH (TAG Wohnen) fördert die Nutzung moderner Fortbewegungsmittel in ihren Wohnquartieren. In Gera-Lusan stellt der Vermieter zusammen mit der Energieversorgung Gera (EGG) die notwendige Infrastruktur bereit. Mit der neuen Säule in Lusan erhält Gera bereits die 23. Ladestation für Elektroautos.

E-Autos erlebten 2019 laut Kraftfahrt-Bundesamt bei den Zulassungen einen Zuwachs von 61 Prozent. Gemäß Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) gelang damit hierzulande der Durchbruch. Voraussetzung für die breite Nutzung von Elektromobilität ist ein gut ausgebautes, flächendeckendes Netzwerk mit Ladestationen. Deshalb hat die TAG Wohnen in Kooperation mit der EGG jetzt eine neue Ladesäule in Gera-Lusan errichtet. Seit Anfang August können Bewohner im Quartier an der Schleizer Straße ihr E-Auto volltanken.

Für die TAG Wohnen ist die Aufstellung der Ladestation ein wichtiger Meilenstein in Lusan. Claudius Oleszak, Leiter Immobilienmanagement in Gera: „Wir wollen unsere Mieter auf den Weg in die Zukunft einer umweltfreundlichen Stadt mitnehmen. Dafür machen wir unsere Wohnquartiere fit für moderne Mobilität und sind Partner bei wichtigen Investitionen, wie etwa in die Infrastruktur.“

Rüdiger Erben, Prokurist bei der EGG: „Die EGG legt großen Wert auf Umwelt- und Klimaschutz und investiert stetig in den Ausbau der Elektromobilität und der Lade-Infrastruktur in Gera. Deshalb begrüßen wir, dass sich auch die TAG Wohnen als wichtiger Partner der EGG im Bereich Elektromobilität engagiert. Wir freuen uns, Teil dieses wichtigen, innovativen Projekts zu sein. Damit wird unser Netz von öffentlichen Ladestationen in Gera auf aktuell 23 erweitert.“

Kathrin Winkler, Studienrichtungsleiterin Immobilienwirtschaft an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach (DHGE), betont die Chancen bei der Kooperation von Hochschulen und Unternehmen: „Die Ladestation ist ein schönes Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit der DHGE mit ihren Praxispartnern, wie der TAG Wohnen. Eine umfassende Standortanalyse im Rahmen einer Bachelor-Arbeit war Entscheidungsgrundlage bei der Umsetzung des Projekts – und wir als Hochschule erhalten Rückkopplung über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Branche“.

Aktuell erfragen TAG Wohnen, Fischer Academy und DHGE die Einstellungen, Erfahrungen und Erwartungen der Geraer rund um das Thema Elektromobilität. Noch bis 15. August können Bürger unter
www.tag-wohnen.de/gera-elektroauto den Online-Fragebogen beantworten. Als Dank können drei Umfrage-Teilnehmer modernen Fahrspaß testen. Verlost werden nicht nur eine Fahrstunde in einem Tesla-Modell bei der Geraer Fischer Academy. Gemeinsam mit einem Elektromobilitätsexperten der EGG kann auch ein BMW i3 getestet werden. Gesellschafter Mike Fischer: „Unser Tesla ist startklar. Wir freuen uns, wenn uns interessierte Bürger vor der Fahrt ihre Erwartungen mitteilen und danach über ihre Erfahrungen berichten“.

Kontakt:

  • TAG Immobilien AG
  • Pressestelle Berlin
  • Grit Zobel
  • Telefon030 52 00 54-217
  • E-Mail »